Homepage
Impressum
Datenschutz
Ăśbersicht
StadtGeschichte
StädteTouren
StädteReisen
FahrradReisen
FahrradTouren
WanderTouren
Vorstand
StadtLandKunst

FahrradReisen


Fahrradreisen 2019



KulTouren in Ost und West, hier Altmark (Foto: Sibylle Rafael)

 

FR Altmark, Wendland                             ausgebucht
Freitag-Sonntag, 5.-14. Juli 2019

mit Horst Ahlheit und Manfred Bohl

Salzwedel
, Kloster Diesdorf, Klötze, Schloß Letzlingen, Garde-
legen
, Kloster Neuendorf, Gut Welle, Tangermünde, Kloster Jerichow, Schönhausen, Tangermünde, Stendal, Arneburg, Havelberg, Werben, Seehausen, Pevestorf, Gorleben,
Kloster Arendsee, Ziemendorf, LĂĽchow, Salzwedel -
Landschaften und besondere Ziele: Drömling, Colbitz-Letzlinger
Heide, Die Wische, Höhbeck mit Kastel Hohbuoki, Arendsee, Wendland und Rundlingsdörfer.

€* ca. 620 im DZ, EZZ ca. 90 – zzgl. Bahn/Fahrrad
(Bahn ICE + RE + Fahrrad = 82,--;
nur ICE + F bzw. nur RE + F -.in Absprache);
Gepäcktransporte, einzelne Leihräder.

 

FR Weimar, Dessau: 100 Jahre Bauhaus, Gartenreich
Freitag-Samstag, 19.-27. Juli 2019 –       > evtl. 1 DZ, 1 EZ
Standquartier in Weimar und Dessau
mit Horst Ahlheit und Manfred Bohl

Weimar und Ilmpark, StadtschloĂź, SchloĂź Tiefenfurt und SchloĂź Belvedere, v.d.Velde-Bauten, Bauhaus, Haus am Horn und Bauhaus-Museum, Gropius, Muche, Feininger und Neufert.
Dessau und Bauhaus, Historisches und Industrielles Gartenreich.
Dessau mit Bauhaus, Meisterhäusern und Siedlung Törten,
Schlösser, Gärten in Dessau mit Stadtschloß, Luisium und Georgium, desweiteren Oranienbaum, Mosigkau, Großkühnau und Wörlitz;
das Erbe des Braunkohlenabbaus mit Ferropolis, Zschornewitz
und Vockerode – auf besonderen Radwegen durch die Auenland-
schaften von Elbe und Mulde – mit Infozentrum Biosphärenreservat Mittlere Elbe.

9 Tage, 8 Ăś (Weimar, Dessau), Bahnreise/Gruppe (ICE + RE)
€* ca. 625 im DZ, EZZ ca. 140 bzw. 160 –

 

FR Osthessen: Rhön - Bahntrassenradwege
Do-So, 8.-11. August 2019          > evtl. 1 Platz im DZ, 1 DZ
mit Manfred Bohl und Horst Ahlheit

Die Rhön ist ein Mittelgebirge mit Erhebungen bis 950 m und liegt
mehr oder weniger abgegrenzt zwischen den Flüssen Fulda, Werra, Sinn und Fränkische Saale sowie dem Vogelsberg, dem Thüringer Wald und dem Spessart.
Sie gehört zu den Bundesländern Hessen, Thüringen und Bayern (Franken).
Im Zeitalter der Erschließung Deutschlands durch die Eisenbahn wurden auch in der Rhön einige kleinere Bahnlinien gebaut, auch
wenn es hier keine nennenswerte Industrialisierung gab.
Der GĂĽterverkehr erstreckte sich auf landwirtschaftliche Produkte
und den Transport des verbreitet abgebauten Basaltes. Obwohl
Pläne ausgearbeitet worden waren, gab es nie eine das Gebirge querende Bahnstrecke - alle Linien endeten mehr oder weniger am Fuße der Rhön.
Die Linien entstanden in der Zeit von ...  bis ... . Seit ... wurden
einige Strecken bereits wieder stillgelegt.
Die jĂĽngste Entwicklung ist der Umbau zur Nutzung als Bahntrassen-
radweg, zuletzt die in diesem Jahr geplante Freigabe der Sinntalbahn-
trasse nach langjährigen Diskussionen darüber, ob die Strecke als Bahnstrecke wieder reaktiviert werden soll oder ein Radweg
entstehen soll.

3 Ăśbernachtungen in Geisa, Kaltensundheim, Kloster Kreuzberg
€* ca. 310 im DZ, EZZ ca. 50 – incl. Bahn/Fahrrad

 

FR Harzvorland: Eichsfeld-Eisleben         > evtl. 1 DZ, 1 EZ
Bahntrassenradwege, Bahnfahrt Brocken
Fr-Sa, 16.-24. August 2019
mit Wolfgang Wiedemann und Manfred Bohl

Von Göttingen erreichen wir Duderstadt im Eichsfeld über einen Bahntrassenradweg. Am nächsten Tag geht es weiter nach
Osterode - ebenfalls ĂĽber Bahntrassenradwegen. Die Steigung 
zu unserem Tagesziel Clausthal-Zellerfeld ĂĽberwinden wir mit
einem Bustransfer.
Weiter an der Innersten, auf dem Bahntrassenradweg bergab
und vorbei am Stausee und bis Goslar und am Folgetag durch
das nördliche Harzvorland ins ”malerische“ Wernigerode.
Nach einem Tag Aufenthalt - mit der Brockenbahn auf den
Gipfel - radeln wir ĂĽber Blankenburg und die Festung
Regenstein in die ”Ottonenstadt“ Quedlinburg.
Auf einer Rundtour folgen wir den Spuren der Askanier in
Ballenstedt, Gernrode und Thale.
Die letzte Etappe fĂĽhrt uns ĂĽber die Konradsburg und mit
einem Bahntransfer von Sandersleben nach Klostermansfeld
und von dort bis in die Lutherstadt Eisleben.

9 Tage, 8 Ăś (Duderstadt, Clausthal-Zellerfeld, Goslar, Wernigerode, Quedlinburg, Eisleben); Bahnreise/Gruppe (RE), Fahrradtransport
€* ca. 630 im DZ, EZZ ca. 110 – zzgl. Bahn, F-Bus, Brockenbahn
(Vortreff: Fr, 2.8., 18.00 Uhr / auf Einladung)

 

FR Kraichgau, Kloster Maulbronn        > evtl. 1 DZ, 1-2 EZ
(1) Sa-Di, 21.-24. September 2019                   
mit Horst Ahlheit und Wolfgang Wiedemann
(2) So-Mi, 29. Sept.-2. Okt. 2019           > evtl. 1 DZ, 1-2 EZ
mit HA/WW und Manfred Bohl

Von Heidelberg geht es durch das Rheintal über Waghäusel mit
der Eremitage zum SchloĂź Bruchsal. Bergauf fahrend erreichen
wir ĂĽber die Melanchtonstadt Bretten das Zisterzienserkloster Maulbronn.
Auf geschwungenen Wegen an Enz und Neckar radeln wir am
nächsten Tag ins von Weinbergen umgebene Lauffen am Neckar.
Zum Ausklang geht es am Neckar entlang und ĂĽber Heilbronn.

3 Ăśbernachtungen in Bruchsal, Maulbronn und Lauffen.
€* ca. 320 im DZ, EZZ ca. 60 – zzgl. Bahn/Fahrrad, ...
(Vortreff: Fr, 30.8., 18.00 / auf Einladung)

 

SĂĽdtirol - Vinschgau, Meran und Bozen  > erst 2020
8+4-6 Tage,
mit Horst Ahlheit und Manfred Bohl
Anreise Bahn mit ICE/EC ohne Fahrräder; Leihräder vor Ort.
Anfahrt mit Bus Mals-Reschen, mit Räder den Etschtal-Radweg konstant bergab, in den Orten leichte Steigungen zu den Kirchen, Klöstern, Burgen. Wir sind auch mit Bahn und Bus unterwegs.
Programm zu den Besonderheiten des Vinschgaues, zu Kirchen
und Klöstern mit frühen Fresken (karolingisch und früher),
zum Bewässerungssystem mit den Waalen und Waalwegen und
zur historischen und heutigen Situation. Ländliche Kultur des
Vinschgaues und die besonderen Städte Meran und Bozen.
Etschtal und Passeiertal bis St. Leonhard mit Gasthof des
Andreas Hofer.
9 Tage, 8 Ăś (in Mals, Meran, Bozen), Bahnreise/Gruppe (ICE/EC/
RE), Leih-Fahrräder, mobilcard Bahn und Busse, Gepäcktransport
€* ca. 000 / 000 im DZ, EZZ ca. 00 – zzgl. Eintritte, Nahverkehr
Vorab, ca. 2 + 2-4 Tage - teils mit e-bike
extra-Tour: Inntal + OfenpaĂź + Pustertal
(Schweiz, Italien/Ă–sterreich)

 

Rheinland-Pfalz (Bahntrassenradwege) > fĂĽr 2020
(mit Koblenz, Maria Laach, den Maaren, ...)
mit Horst Ahlheit und MB
€* ca. 000 im DZ, EZZ ca. 00 – zzgl. Eintritte, ...

 

evtl. Ziele, noch offen - jew. 8-9 Tage:
- Ostsee-/NordseekĂĽste (Kiel, Flensburg, Husum, BrunsbĂĽttel)
- Hamburg und Unterelbe (bis Cuxhaven, Abstecher Helgoland)
- Teutoburger Wald, Kalkrieser Berg, Mittellandkanal (z.B. Paderborn, Detmold, Bielefeld, Herford, OsnabrĂĽck, Minden)
- MĂĽnsterland/Emsland (z.B. MĂĽnster, Rheine, Lingen, Papenburg, Leer, Emden)
- Niederrhein (niederländische und deutsche Seite, mit Arnheim, Nimwegen, mit Kleve, Kalkar, Kevelaer, Xanten)
 

 

 

StadtLandKunst - Reisen, Horst Ahlheit

StadtLandKunst - Reisen betreibt kulturelle Bildung in vielfältiger Weise, durch Veranstaltungen und mehrtägig bei KunstReisen.

*) Die mehrtägigen Kunstreisen finden in der Regel erst ab 8-10 Anmeldungen statt. Sie erhalten genauere Unterlagen, mit der Anzahlung wird die Anmeldung gültig. Übernachtungen im DZ, EZ auf Anfrage. Gruppenreisen, auch Einzelanfahrt.
Evtl. kann sich der Endpreis etwas verändern.
Nachmeldung z.T. mit Aufschlag. – Änderungen vorbehalten

 

StadtLandKunst-Reisen, Horst Ahlheit

FahrradReisen – v.a. östliche Bundesländer
FahrradReisen, regional – Hessen, Bayern

Das Konzept der mehrtägigen KulTouren (Fahrradreisen):
Auf ausgewählten Routen werden
besondere Regionen mit ihrer Geschichte, Kunst und Architektur in den heutigen Landschaften erfahrbar gemacht.
Die gefĂĽhrten Touren sind fĂĽr ca. 10 bis
15 TeilnehmerInnen gedacht und haben
Tagesabschnitte um 50-60 km.
Streckenprofil, Streckenlänge und Fahr-
geschwindigkeit erfordern kein sportliches Können, sondern sind auf „normale“
Fahrradfahrer abgestimmt.
 

Bahnen und Bahntrassenradwege auf der Rhöntour 2019:

Rhönbahn Jossa-Brückenau-Wildflecken (31 km)
2019 Bahntrassenradweg

Rhönbahn Fulda-Gersfeld (27 km), 1888
2006 Modernisierung

Rhönbahn Fulda-Milseburg-Hilders-Tann bzw. Wüstensachsen
1880 Initiative zum Bahnbau, 1887 bis 1889 Milseburgtunnel, 1890-91
2003 Milseburgradweg

Rhönbahn Vacha-Geisa-Tann
1891, 1906, 1909
Seit 2004 Ulsterradweg

Bahnstrecke Bad Salzungen–Unterbreizbach
1904/1906 Stilllegung 2001

Bahnstrecke Wenigentaft-Mansbach-Oechsen
1912/1917

Bahnstrecke HĂĽnfeld-Wenigentaft-Mansbach
1906
2007 Kegelspielradweg

Rhönbahn Dorndorf-Kaltennordheim
1879, 1880
Eröffnung des Radwegs: 2012 / 2013, 2015 / 2016

Rhönbahn Mellrichstadt-Fladungen

Rhönbahn Neustadt a.d. Saale-Bischoffsheim

[Homepage] [Impressum] [Datenschutz] [Ăśbersicht] [StadtGeschichte] [StädteTouren] [StädteReisen] [FahrradReisen] [FahrradTouren] [WanderTouren] [Vorstand] [StadtLandKunst]